Angebote zu "Recht" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Eigentumsdogmatik des Grundgesetzes und das...
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eigentumsdogmatik des Grundgesetzes und das Recht des Denkmalschutzes.:Dissertationsschrift Hansjörg Melchinger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Denkmalschutz in Rheinland-Pfalz
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmäler verbinden als Zeugnisse von Kunst und Kultur Menschen, Regionen und Nationen. Dieses kulturelle Erbe ist ein flächendeckendes Angebot von Kultur für Alle im Sinne des Auftrags aus der Landesverfassung. Die Ausgabe beinhaltet detaillierte Ausführungen zu den behördlichen Maßnahmen des Denkmalschutzes und der Denk-malpflege ebenso wie zu den dazugehörigen Verfahrensabläufen. Die Bedeutung des Denkmalschutzes im Bau-, Naturschutz- und Umweltrecht wird ausführlich dargestellt. Die ausführlichen Erläuterungen bieten allen einschlägigen Verwaltungs- und Rechtsbehörden Informations- und Arbeitshilfen für ihre Aufgaben. Alle mit Denkmalschutz und Denkmal-pflege befassten Personen und Verbände - sowie nicht zuletzt die Denkmaleigentümer selbst - erhalten mit dieser Darstellung wichtige Informationen zum Rechtsschutz, zu den denkmalrechtlichen Genehmigungspflichten und Entschädigungsansprüchen sowie Hinweise zu möglichen Finanzhilfen, Zuschüssen und steuerlichen Besonderheiten. Der Praxis-Ratgeber ist eine wichtige Orientierungs- und Arbeitshilfe für alle Denkmalbehörden, Stiftungen, Umwelt- und Heimatverbände, Kirchen, Museen, Architekten, Planer, Denkmaleigentümer, Steuerberater, Finanzbehörden, Gerichte, Anwälte, ehrenamtlich tätige Beauftragte für Denkmalpflege und alle mit Rechtsfragen des Denkmalschutzes und Bau und Denkmalpflege befassten Personen. Der Autor, Prof. Dr. Ernst-Rainer Hönes, ist Honorarprofessor für Öffentliches Recht an der Fachhochschule Mainz und Lehrbeauftragter an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Außerdem ist er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Recht und Steuerfragen des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz .

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses Handbuch geht auf die Unterschiede der in den einzelnen Bundesländern geltenden denkmalschutzrechtlichen Grundlagen ein. Das Werk ist eine fundierte und verständliche Arbeitsgrundlage für den im Denkmalschutz und in der Denkmalpflege Tätigen sowie für Eigentümer und Nutzer von Denkmälern. Dazu beleuchtet das Werk alle notwendigen denkmalpflegerischen und denkmalschutzrechtlichen Fassetten in übersichtlichen Darstellungen. Verzeichnisse mit wichtigen Adressen, gesetzliche Grundlagen, Formularbeispiele und vieles mehr erhöhen den praktischen Gebrauchswert des Handbuchs. Vorteile auf einen Blick - alle rechtlichen Fragestellungen von Denkmalschutz und Denkmalpflege - mit aktuellen Strömungen im Denkmalrecht einschließlich ihrer Bezüge zum Bau- und Planungsrecht - umfassendes Sachregister Zur Neuauflage Für die 4. Auflage wurde das Handbuch umfangreich überarbeitet und weitgehend neu konzipiert und strukturiert. Dabei wird die Darstellung konzentriert und ein Schwerpunkt auf die rechtlichen Fragestellungen des Denkmalschutzes gelegt, ohne die für die Praxis der Denkmalpflege wichtigen Fragen wie z.B. zur Konservierung und Restaurierung, Denkmalerfassung und -vermittlung zu vernachlässigen. Inhaltliche Schwerpunkte der Überarbeitung bilden im Übrigen neue Entwicklungen bei der wirtschaftlichen Zumutbarkeit sowie die Spannungsfelder mit der Erzeugung erneuerbarer Energien und der Barrierefreiheit. Umfassender als bisher werden die internationalen und europäischen Rechtsgrundlagen und Vorschriften anderer europäischer Staaten behandelt. Außerdem wird bereits das neue Kulturgüterschutzgesetz dargestellt. Inhalt - Einführung - System des Denkmalschutzes - Denkmalbegriff - Denkmalpflege - Organisation, Zuständigkeiten, Verfahren - Denkmalschutz im Planungs- und Baurecht - Denkmaleigentümer - Kosten, Finanzierung, Zuwendungen, Steuern - Archäologie, Bodendenkmalschutz, Bodendenkmalpflege

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Denkmalschutz und Eigentumsgarantie im deutsche...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalschutz und Eigentumsgarantie im deutschen und russischen Recht:Eine rechtsvergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen und dem Gebiet Leningrad Dimitrij Davydov

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege als Bu...
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege:Recht fachliche Grundsätze Verfahren Finanzierung. 4. überarbeitete und erweiterte Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Kulturgutschutzgesetz
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Kulturgutschutzgesetz ist das Ergebnis der größten Reform des deutschen Kulturgüterrechts. Es fasst die bisher bestehenden Gesetze zusammen, setzt die EU-Kulturgüterrückgaberichtlinie um und verändert die Umsetzungsmodalitäten der UNESCO-Konvention von 1970. Der neue NomosKommentar nimmt die Reform zum Anlass für eine umfassende, detailgenaue und ausgewogene Analyse des deutschen Kulturgutschutzes. In wissenschaftlicher und dennoch praxisorientierter Herangehensweise werden die Vorschriften zum Abwanderungsschutz einschließlich der Legaldefinition für nationales Kulturgut und des Eintragungsverfahrens für national wertvolles Kulturgut, zu den Ein- und Ausfuhrbestimmungen für Kulturgüter, zum Handel mit Kulturgütern, zu den Pflichten bei ihrem Inverkehrbringen, zur Rückgabe illegal ein- und ausgeführten Kulturguts und zum internationalen Leihverkehr kommentiert. Die strittigen Punkte, die unter anderem während des Gesetzgebungsverfahrens diskutiert wurden, fließen in die Darstellung ein. Der Kommentierung ist ein Grundlagenabschnitt vorangestellt, der die historische Entwicklung und die völker- wie europarechtliche Einbettung des Gesetzes aufarbeitet sowie rechtsvergleichend die österreichische und die schweizerische Rechtslage einbezieht. Herausgegeben wird der NomosKommentar von im Kulturgüterrecht anerkannten Wissenschaftlern, die als unabhängige Experten vom Deutschen Bundestag während des Gesetzgebungsverfahrens hinzugezogen wurden. Im Verbund mit einer Autorenschaft aus Wissenschaft und Praxis garantiert der Kommentar Ausgewogenheit und höchstes wissenschaftliches Niveau. Er richtet sich an alle mit Kulturgüterrechtsfragen befassten Bundes- und Landesbehörden, Rechtsanwälte, Richter, Kunstrechtsachverständige und Wissenschaftler. Prof. Dr. Kerstin von der Decken (ehemals: Odendahl), Professorin für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Völkerrecht, Europarecht und Allgemeine Staatslehre an der Universität Kiel. Habilitation mit einer Schrift zum Kulturgüterschutz, Herausgeberin der Normensammlung ´´Kulturgüterrecht´´ (2. Aufl. 2017). Zahlreiche Veröffentlichungen sowie Lehrtätigkeit im Bereich des Kulturgüterschutzes. Prof. Dr. Frank Fechner, Professor für Öffentliches Recht, insbesondere öffentlich-rechtliches Wirtschaftsrecht und Medienrecht an der Technischen Universität Ilmenau. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Kulturgüterschutz, insbesondere zum Schutz archäologischen Kulturguts, zum Denkmalschutz und zu den Prinzipien des Kulturgüterschutzes. Prof. Dr. Matthias Weller, Mag.rer.publ., Inhaber der ersten Professur für Bürgerliches Recht, Kunst- und Kulturgutschutzrecht an der Universität Bonn. Gründungsvorstandsmitglied des Instituts für Kunst und Recht IFKUR e.V. in Heidelberg. Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge zum Kunst- und Kulturgüterschutzrecht, insbesondere zu internationalprivat- und verfahrensrechtlichen Fragen sowie zum Restitutionsrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Denkmalrecht fällt in die Kulturhoheit der Länder, die davon in unterschiedlicher Weise Gebrauch gemacht haben. Im Kommentar zum Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG) werden die landestypischen Besonderheiten aufgezeigt. Der Kommentar informiert kompetent, anschaulich und praxisorientiert über Fragen des Denkmalschutzes in Nordrhein-Westfalen. Die aktuelle Rechtsprechung zum Denkmalrecht in Nordrhein-Westfalen sowie zu den anderen Ländern ist berücksichtigt. Die vorliegende Publikation gibt einen Überblick über das Verwaltungshandeln mit den dazugehörigen Verfahrensabläufen bei Denkmalschutz und Denkmalpflege und der politischen Schwerpunktsetzung, insbesondere in den Förder- und den Darlehensprogrammen. Daneben stellt sie die Wechselbeziehungen mit dem Baurecht und dem Steuerrecht dar. Anlass für die Neuauflage sind auch die laufenden Bemühungen der Landesregierung, Denkmalschutz und Denkmalpflege einer umfangreichen Evaluation und einer Prüfung auf ihre Zeitgemäßheit zu unterziehen Das Werk ist damit ein wichtiger Ratgeber für Verwaltungsbehörden, Verbände, Gerichte, Anwälte, Denkmaleigentümer, Architekten, Steuerberater, ehrenamtlich Beauftragte und alle sonst mit Denkmalschutz und Denkmalpflege befassten Personen. Dr. Dr. Dimitrij Davydov, Regierungsoberrat, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden, Prof. Dr. Ernst-Rainer Hönes, Ministerialrat a.D., Mainz, Dr. Thomas Otten,Ltd. Museumsdirektor, Landschaftsverband Rheinland, Köln, und Dr. Birgitta Ringbeck, Ministerialrätin, Auswärtiges Amt, Berlin, kennen sich mit der Materie bestens aus.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Denkmalschutz und Eigentumsgrundrecht stehen in einem ständigen Spannungsverhältnis. Angesichts der zumeist zu knappen Mittel der öffentlichen Hand werden die Belange des Denkmalschutzes von den Eigentümern häufig als Investitionshindernis betrachtet. In jüngerer Zeit sind durch die Nutzung von Wind- und Sonnenenergie neue Konfliktlagen hinzugekommen. Der Kommentar erläutert die Vorgaben des Denkmalschutzgesetzes aus neutraler wissenschaftlicher Warte, ohne die Belange des Kulturstaates oder der Privaten in den Vordergrund zu rücken. Berücksichtigt sind sowohl die zahlreichen Bezüge des Denkmalschutzes zu anderen Rechtsmaterien, insbesondere zum Bauordnungs- und Bauplanungsrecht und zum Naturschutz. Zudem finden sich Hinweise auf die einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften über Denkmale. Vorteile auf einen Blick - wissenschaftliche, objektive Kommentierung des Denkmalschutzgesetzes - höchste Aktualität - Berücksichtigung der zahlreichen Querbezüge zu anderen Rechtsmaterien Zur Neuauflage Bereits eingearbeitet ist die umfangreiche Denkmalschutznovelle vom 26. Mai 2011. Rechtsprechung und Literatur sind bis Herbst 2011 ausgewertet. Zielgruppe Für Richter, Verwaltungsbeamte, Rechtsanwälte, Architekten und Ingenieure, Haus- und Grundstückseigentümer

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Denkmalschutzgesetz Mecklenburg-Vorpommern
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkmalschutz und Denkmalpflege fallen in die Kulturhoheit der Länder. Daher weist auch das Denkmalschutzgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche landesspezifische Tatbestände und Besonderheiten auf. Die Lücke fehlender Fachliteratur schließt die jetzt vorliegende Verlagsausgabe, die zu allen einschlägigen Frage- und Problemstellungen eindeutige Antworten und Lösungen gibt. Der Kommentar behandelt die einzelnen Regelungen des Gesetzes anschaulich, kompetent und praxisnah. Er enthält Ausführungen zu den behördlichen Maßnahmen ebenso wie zu den Verfahrensabläufen. Die Wechselbeziehungen mit bau- und steuerrechtlichen Bestimmungen werden leicht nachvollziehbar dargestellt. Die Erläuterungen bieten Gemeinden und Fachbehörden grundlegende Arbeitshilfen für Ihre Aufgaben und Einflussmöglichkeiten als Träger von Denkmalschutz, Denkmalpflege und Ortsbildgestaltung. Architekten, Handwerker, Restauratoren, Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare, Gerichte, ehrenamtliche Beauftragte sowie Denkmaleigentümer erhalten somit wichtige Informationen über den Rechtsschutz, die denkmalrechtlichen Genehmigungspflichten und Entschädigungsansprüche sowie Hinweise zu möglichen Finanzhilfen und steuerlichen Besonderheiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot