Angebote zu "Landschaft" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Entdeckung der Landschaft
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In früheren Zeiten befassten sich nahezu alle Menschen mit ihrer Landschaft, indem sie jagten und Pflanzen sammelten, später Ackerbau betrieben, Vieh hielten und Wälder bewirtschafteten. Diesen unmittelbaren Zugang haben heute nur noch wenige Menschen. Den anderen muss ein Zugang zu Landschaft über ein Lehrgebäude vermittelt werden, in dem naturwissenschaftliche Untersuchungen und Bestandsaufnahmen genauso Platz haben wie die Auswertung von historischen Dokumenten, die Analyse von Landschaftsmetaphern und Aspekte des Denkmalschutzes. Wenn darüber entschieden werden soll, welche ´´Natur´´ zu schützen ist, benötigen wir ein realistisches Bild von heutiger Landschaft als Resultat einer jahrtausendealten Geschichte. Dieses Bild zu entwickeln sowie die damit zusammenhängenden Methoden und Werkzeuge vorzustellen, ist das Ziel dieses Buches. Es richtet sich an Wissenschaftler und Studierende sowie allgemein Interessierte aus den Bereichen: Landschaftswissenschaften, Geographie, Ökologie,Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, Raumplanung, Architektur, Geschichte, Vor- und Frühgeschichte, Landwirtschaft und Forstwissenschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Landschaft, Dorf und Stadt
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Heimat? Zu dieser aktuell diskutierten Frage nimmt Professor Hubertus Halbfas in einem engagierten Essayband Stellung. Er zeigt, wie unterschiedlich Landschaft im Gang der Zeiten gesehen wurde, schildert Dörfer und Städte, Häuser, Kirchen und Friedhöfe in ihrem geschichtlichen Wandel. Zugleich sieht er bei Haus und Dach, Fenster oder Tür immer einen Sinn stiftenden Hintergrund. Klare Positionen vertritt er im Bereich Denkmalschutz und Außenwerbung. Dabei scheut er Konfrontationen nicht: Er nimmt Stellung zu mancherlei Eingriffen in die Natur und die geschichtlich gewachsene Bebauung. Das Buch lädt dazu ein, die eigene Heimat mit offenen Augen zu betrachten, sie bewusster zu sehen und für zukünftige Generationen zu bewahren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Schloss und Park Benrath
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kaum eine andere Anlage verbindet das Ensemble von Schloss und Park Benrath scheinbare Gegensätze zu einer harmonischen Einheit. 1770 nach Plänen von Nicolas de Pigage fertiggestellt, fließen hier Architektur und Landschaft ineinander, ergänzen und bereichern sich wechselseitig. Schloss- und Gartenanlage stehen nicht nur unter Denkmalschutz, der Park ist zudem als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Stiftung Schloss und Park Benrath hat sich dem Erhalt dieser einzigartigen Symbiose verschrieben. Mit ihren Museen und Veranstaltungen setzt die Stiftung die Begegnung von Gegenwart und Historie schillernd in Szene. Der Band stellt neben der Bau- und Nutzungsgeschichte besonders die Stiftungsarbeit an diesem außergewöhnlichen Ort vor. Neben den Texten laden die prachtvollen Bilder des Architekturfotografen Marcus Schwier den Leser zu einem außergewöhnlichen Spaziergang durch Raum und Zeit ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Weinbergsmauern
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Klassische Trockenmauern im Weinbau - Tradition und Technik -Notwendige Maßnahmen zur Beräumung eines Bruchs -Schrittweiser Wiederaufbau einer Trockenmauer -Entstehende Kosten und Möglichkeiten der staatlichen Förderung Die Faszination der Terrassenlandschaften mit ihren Trockenmauern ergibt sich aus der glücklichen Verbindung von Landschaft, Rebe und der stilsicheren Arbeit unserer Vorfahren. Trockenmauern sind Produktionsmittel des Winzers und gleichzeitig Glied einer vom Menschen geschaffenen Kultur- und Erholungslandschaft. Ihre Erhaltung muss Aufgabe des Winzers und der Gesellschaft sein. Dieses Buch zeigt, wie es geht und was es dabei zu beachten gilt. Das Buch wendet sich an Winzer, Baufirmen, die mit Naturstein arbeiten, Flurbereinigungsgemeinschaften, Natur- und Denkmalschützer sowie staatliche Einrichtungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Lautner
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In John Lautners Villen lässt es sich filmreif leben. Als futuristische Eyecatcher in dramatischen Lagen beherrschen sie die Landschaft um L.A. und unsere Träume. Denn auch wer den Architekten Lautner (1911-1994) nicht kennt, hat sicherlich schon einmal eine seiner Villen im Film gesehen: Sie sind beliebte mondäne Kulissen in Hollywoodproduktionen von den 1970ern bis heute, von dem Bond-Film Diamantenfieber (1968) über Brian de Palmas Der Tod kommt zweimal (1984) und The Big Lebowski der Coen-Brüder (1998) bis zu Tom Fords ultrastylishem A Single Man (2009). Lautner hatte ein Faible für futuristische Entwürfe und abenteuerliche Lagen mit grandiosen Ausblicken und schuf einige der originellsten Bauten des vergangenen Jahrhunderts. Seine außergewöhnlichen und gewagten Villen spiegeln den Zeitgeist des Amerika der 1950er- und 1960er-Jahre wider, eine Zeit der grenzenlosen Fortschrittsbegeisterung, der Raumfahrttechnik, des wirtschaftlichen Wachstums und des Wohlstands. Heute stehen zahlreiche Bauten des Schülers von Frank Lloyd Wright als ´´historisch-kulturelle Denkmäler von Los Angeles´´ unter Denkmalschutz. Lautners Bauwerke und Wohnlandschaften stehen in direktem Dialog mit der sie umgebenden Landschaft. Wie Wright verabscheute er die Großstadt und wählte für seine glamourösen Wohnhäuser, die in der Hollywood-Society heute als mondäner und hipper Wohnsitz wieder überaus angesagt sind, gerne dramatische Lagen außerhalb der Stadt, Domizile wie das legendäre Chemosphere House, das Elrod House aus Diamantenfieber oder das Silvertop House bieten grandiose Panoramaaussichten und wirken doch beinahe selbst wie eine Skulptur in der umgebenden Landschaft. Jedes seiner Gebäude ist einzigartig, für jeden Ort entwickelte Lautner eine individuelle architektonische Lösung mit einer ingenieurstechnisch innovativen, mitunter tollkühnen Konstruktion. Diese Einführung in Lautners Werk stellt neben seinen berühmten futuristischen Villen und Wohnhäusern im Californian Modern Style auch zahlreiche weniger bekannte Bauten und nicht realisierte Projekte vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Reise durch Russland
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Russland - das größte Land der Erde - ist ein geheimnisvolles Reich mit wundersamen Palästen und kuppelförmigen Kirchen, mit einer faszinierenden Geschichte und einer unendlichen Vielfalt an Natur. Über elf Zeitzonen erstreckt sich das Territorium, sodass die Sonne nie untergeht: Geht im Westen der Tag zu Ende, dämmert im Osten bereits wieder der Morgen. Im Norden leichten im Sommer die ´´weißen Nächte´´ und im Winter fällt das Land in die lange Dunkelheit. Im Süden herrscht subtropisches Klima. In Zentralrussland verführen die Metropolen Moskau und Sankt Petersburg mit ihrer Architektur, ihren Theatern, Musseen und Sammlungen von Weltrang. Die alten Städte des Goldenen Rings bieten wahre Schätze der russischen Kunst und Kultur: Befestigungsanlagen und weiße Kirchen, Fresken und Ikonen sowie unter Denkmalschutz stehende Stadtkerne zeugen vom reichen historischen und religiösen Erbe. Die ´´Mutter´´ aller russischen Flüsse und längster Fluss Europas ist die Wolga, wichtige Lebensader, Transportweg und auch Grenzfluss. Jenseits des Ural, der Grenze zwischen Europa und Asien, liegt der Bailkal-See, dort beginnt der ferne Osten mit Transbaikalien und dem Amur-Gebiet mit grandiosen Landschaften, gewaltigen Gebirgszügen und zahlreichen Flüssen. Einst das ´´Ende der Welt´´ ist aus der ´´geschlossenen´´ Stadt Wladiwostok heute ein ´´Tor zur Welt´´ geworden. Über 190 Bilder zeigen Russland in all seinen Facetten. Vier Specials berichten über Kunst und Kunsthandwerk, den berühmten russischen Wodka, die Literatur Russlands und das Reiseabenteuer ´´Transsibirische Eisenbahn´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Rügen, Stralsund, Hiddensee
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschlands größte und wahrscheinlich schönste Insel Rügen hat eine ungewöhnliche Vielfalt an Natur- und Landschaftsformen zu bieten: alte dunkle Wälder, stille Buchten, sanfte Hügel mit abgeschiedenen Seen, wilde und zerklüftete Steilküsten, trockene Heidelandschaften und kilometerlange Nehrungen mit breiten Sandstränden. Dazwischen liegen hübsche kleine Fischerdörfer, herrschaftliche Schlösser und turbulente, traditionsreiche Seebäder. Die Landschaft entlang des Strelasunds und des Greifswalder Boddens zeigt sich beschaulich, vereinzelte Wälder und weite Wiesen- und Ackerflächen prägen diesen Landstrich. Die Schmalspurbahn ´´Rasender Roland´´ verbindet die Seebäder und andere kleine Orte Südostrügens miteinander. In Göhren beginnt die 24?Kilometer lange Strecke über Wiesen, durch Moore und Wälder, vorbei an den Seebädern Sellin und Binz (dem größten Ostseebad der Insel) und dem Jagdschloss Granitz auf dem Tempelberg. Gezogen wird der Zug von gut gepflegten Dampflokomotiven verschiedenster Baureihen. Neben den restaurierten Waggons aus der Zeit um die Jahrhundertwende betreibt die Rügensche Kleinbahn auch einen Traditionszug in originalgetreuer Farbgebung. In der Mitte Rügens liegt Bergen, die heute 800 Jahre alte Stadt mit etwa 13.500 Einwohnern der größte Ort der Insel Rügen. Sie entwickelte sich schnell zu einem zentralen Platz, der Handwerker und Kaufleute anzog und in dem regelmäßig Märkte abgehalten wurden. Die historische Hansestadt Stralsund, mit den Rügendamm-Brücken das Tor zur Insel Rügen, lädt zum Entdecken und Verweilen ein. Der einstige Reichtum und die Machtstellung sind heute noch an den prächtigen Bürgerhäusern, Verwaltungsgebäuden, Kirchen und Klosteranlagen abzulesen. Zur Bewahrung dieses Kulturerbes wurde die gesamte mittelalterliche Altstadt unter Denkmalschutz gestellt und in die Weltkulturerbeliste der UNESCO eingetragen. Die mitunter sehr hügelige Route des Ostseeküsten-Radwegs und des Rügen-Rundwegs auf der Insel Rügen verläuft meist auf verkehrsarmen Nebenstraßen, teilweise aber auch auf holprigen Kopfsteinpflaster-, Betonplatten- und Schotter-Wegen. Leider gibt es auch Streckenabschnitte, die im starken Verkehr verlaufen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Hundelshäuser Besonderheiten
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu diesem Titel: Das Buch lenkt die Aufmerksamkeit nicht nur auf die Gemeinde Hundelshausen, sondern ist darüber hinaus auch eine Art Heimatkunde für das Gebiet des Altkreises Witzenhausen. In ungewöhnlicher Weise erzählt der Verfasser nicht nur, sondern bemüht sich auch um Deutungen und die Einordnung in größere Zusammenhänge. Die große Geschichte spiegelt sich wider im Nahbereich und erfährt in kleinen Dingen ihre Konkretion. Persönlich bedeuten die Aufsätze einen Dank für die Fülle wertvoller Erlebnisse in mehr als zwei Jahrzehnten. Die Betrachtungen im einzelnen mögen dazu beitragen, dem schleichenden Gesichtsverlust der Dörfer und Landschaften entgegenzuwirken. Gustav Ohlendorf, geboren 1939 in Hannover, wuchs im Weserbergland und am Rand der Südheide auf. Seit einem Aufenthalt seiner hannoverschen Gymnasialklasse im Kaufunger Wald behielt er auch immer ein Interesse an Nordhessen. Nach dem Abitur studierte er zunächst Altphilologie und Philosophie in Tübingen, dann aber Theologie in Bielefeld, Wien und Göttingen. In Oberösterreich und in Hildesheim wurde er als Vikar eingesetzt und 1967 in Detern/Ostfriesland zum Pfarramt ordiniert. 1973 bis 1981 betreute er drei nach Göttingen eingemeindete Ortschaften und war anschließend in Oberkaufungen, mit Abordnungen nach Quentel und nach Wohra. Zuletzt arbeitete er 17 Jahre hindurch in Landgemeinden des Gelstertales bei Witzenhausen. Er lebt seit 2004 in Kassel. Aus dem Inhalt Hinführung Einleitung: Warum dieses Buch ... 9 Hundelshäuser als Historiker ... 10 Gründung des Dorfes Aus der Vorgeschichte ... 13 Der Name des Dorfes und die Gründung ...13 Besonders gelegen ... 14 Hintergrund Geopolitische Entwicklung ... 15 Politische Organisation ... 16 Weltliche und geistliche Macht ... 17 Die Schenkungsurkunde von 1111 ... 18 Immer wieder Notzeiten ... 19 Entwicklung zur Neuzeit ... 24 Verwaltungs- und Gebietsreform 1971 ... 25 Landgrafen und andere Obrigkeiten ... 26 Burgen in und um Hundelshausen Hundelshausen als Burgenort ... 29 Fränkische Turmburg ... 29 Die Gelsterburg ... 30 Die von Hundelshausen ... 30 Geschichte Rückerodes ... 31 Einige Burgen der Nachbarschaft ... 41 Wüstungen ... 44 Wertvolle Vorstadt ... 48 Das Dorf Wilhelm Busch: Das Brot ... 51 Die Struktur des Altdorfs ... 52 Vorgänger-Kirchen ... 54 Allerlei zur Linde ... 56 Die Mühlen ... 57 Dörflichkeit ... 61 Zwei Predigten auf Holz ... 62 Die Friedhöfe, die Friedhofshalle ... 63 Mal daran denken ... 66 Sinn für Denkmalschutz ... 68 Kasseler Straße als Entwicklungs-Strang ... 70 Hundelshausen im ´´Tausendjährigen Reich´´ ... 72 Bürgerhaus ... 78 Streit um Funkantennen ... 79 Von Einwohnern Sieben Lebensbilder ... 81 Grebe - Bürgermeister - Schulze - Ortsvorsteher ... 92 Familiennamen im Dorf ... 93 Necknamen der Dörfer ... 94 Hundelshausen Woinsrungen, Floischnäpfchen ... 94 Hundelshäuser Stolz ... 95 Neubürger ... 97 Ärzte ... 97 Hundelshausen und Juden ... 98 Pfarrer, von denen man noch spricht ... 99 Bildung, Vereine Bildung und ihre Orte ... 105 Erster und zweiter Kindergarten ... 108 Die Vereine ... 109 Fremdenverkehr ... 112 Natur und Wirtschaft Die Gelster ... 113 Fischen in Gelster und Mühlgraben ... 118 Forellenteiche ... 119 Grüner See ... 119 Von der Gips-Industrie ... 120 Reichtum erdgeschichtlicher Erscheinungen ... 121 Besonderheiten der Pflanzenwelt ... 133 Tiere im Dorf ... 136 Tiere der Gemarkung ... 138 Der Hirsch ... 139 Vögel ... 140 Besonderheit Uhu ... 143 Der Interessentenwald ... 144 Die Jagdgenossenschaft ... 145 Der besondere Förster ... 146 Eine kuriose Kommune ... 147 Das Handwerkerdorf ... 147 Körbe ... 148 Landwirtschaft ... 149 Obstbau ... 151 Gärten ... 152 Honigdorf Hundelshausen ... 152 Straßennamen und Flurnamen mit Deutungen ... 154 Verkehrsentwicklung Verkehrsmittel ... 159 Wasser und Strom ... 165 Abfall - Probleme ... 165 Kirchengemeinde Gemeinde im Wandel der Zeiten ... 167 Von Organisten ... 174 Vom Küster-Amt ... 175 Das Pfarrhaus ... 176 Frauen in der Gemeinde ... 179 Weltgebetstag der Frauen ... 179 Die heutige Kirche Die heutige Kirche, gebaut 1863-1867 ... 181 Die Kirchenfenster ... 185 Die Orgel ... 186 Der Kirchturm ... 188 Die Turmuhr ... 188 Glocken-Geschichten ... 189 Verzeichnis der Quellen ... 192 Bildnachweis ... 192

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot